Entstehung der YSTF

Die YoungStars TennisFactory (kurz: „YSTF“) hat sich aus der jahrelangen und österreichweit erfolgreichen Jugendarbeit eines Ennser Vereines entwickelt. Beginnend mit einer Handvoll Ennser Jugendlichen kam es innerhalb weniger Jahre zu einer in Österreich einzigartigen Leistungsexplosion sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht. Der kontinuierliche Aufbau mit phasenweise bis zu 150 Kindern gipfelte in immer höherem spielerischem Niveau der Trainierenden.

2002 versuchte man dem geänderten Anforderungsprofil aufgrund der großen Masse an begeisterten und leistungshungrigen Jugendlichen bezüglich Betreuung und Training mit der Gründung eines Leistungszentrum im Herzen von Enns gerecht zu werden. Dies war die offizielle Geburtsstunde der „YSTF“.

Durch die Tätigkeit der YoungStars TennisFactory haben in den letzten 20 Jahren nicht nur weit über 1500 Kinder und Jugendliche ihre ersten Erfahrungen im Tennis gemacht. 

Nein - Unzähligen Jugendlichen aus der Region ermöglichte die YSTF durch eine professionelle Basisausbildung den Weg an die österreichische Spitze. 

ERFOLGE:

  • mehr als 80 Landesmeistertitel in allen Klassen

  • 17 Staatsmeistertitel 

  • 250 nationale Turniersiege

  • 10 ÖTV Top 10 Spieler

  • 15 ehemalige YSTF'ler motiviert mit Kindern zu arbeiten und staatliche

Talentdefinition der „YSTF“:

„Talent zeichnet sich durch eine zumindest durchschnittliche motorische Fähigkeit aus, aber vor allem durch den besonderen Willen, etwas zu erreichen! “Somit tummeln sich in der „YSTF“ außergewöhnliche Spielertypen, um sich auf dem steinigen und harten Weg zum Spitzenspieler zu bewähren. Von Anbeginn wird auf eine umfangreiche, alle motorischen, konditionellen, technischen und taktischen und mentalen Bereiche abdeckende Ausbildung wert gelegt. Diese Schwerpunktsetzung erfordert von den Spielern eine große Bereitschaft, in zeitlich umfangreichem Maße trainieren zu wollen.

 

Kurzfristige Erfolge werden der langfristigen Zielsetzung und Entwicklung untergeordnet. Eine Niederlage zur rechten Zeit kann schnellere Leistungsentwicklungen bringen, als noch so viele unbedeutende Siege: „Lerne aus deinen Fehlern“. Der wahre Champion unterscheidet sich vor allem im Umgang mit seinen Fehlern und deren schnelle Verarbeitung vom Rest. Diese Fähigkeiten schlummern in jedem von uns. Die „YSTF“ ermöglicht durch ständige, gezielte und strukturierte Problembewältigung am Platze, die Selbstlösungsprozesse zu perfektionieren. Hierin versucht die „YSTF“ eigene und vor allem neue Wege zu beschreiten, die auch in einem begleitenden spezifischen Mentaltraining nach neuen und individuellen Lösungsansätzen zur Verbesserung des einzelnen entscheidend beiträgt.

 

Dabei wird aber nicht auf die Bedeutung der charakterlichen Formung durch die ständige Auseinandersetzung und Problembewältigung im Tennissport nicht vergessen und soziale Komponenten wie - Teamfähigkeit, Fair Play, sozialer Umgang mit Gleichgesinnten - groß geschrieben.

AUSBILDUNG ZU MACHEN!

 Mit Hilfe der YSTF wurde auch die Österreichische Spitzenspielerin Sybille Bammer während der 19 monatigen Zusammenarbeit zur Nr.1 in Österreich. Im Moment erhalten mehr als 100 Kinder und Jugendliche in der YSTF Akademie und bei unseren Partnervereinen eine professionelle und hochwertige Ausbildung. Unter der Leitung eines Profitrainers mit der höchsten in Österreich möglichen Qualifikation und einer entsprechenden Erfolgsliste wird der sportliche Werdegang gelenkt. Dabei wird auf die Erfahrung eines Trainerteams zurückgegriffen, welches ausschließlich aus staatlich geprüften Trainern besteht und ein hohes spielerisches Eigenkönnen vorweist.